Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 18.09.2018, Seite 4 / Inland

AfD: Rücktritte wegen Neonazifestival

Osnabrück. Der Kreisvorstand der Osnabrücker AfD ist am Wochenende zurückgetreten, weil zwei seiner Mitglieder nach Parteiangaben an einem Neonazifestival teilgenommen haben. Begleitet haben soll sie ein ehemaliger Mitarbeiter der Kreistagsfraktion. »Wir haben die Herren sofort zum Rücktritt aufgefordert«, sagte die niedersächsische AfD-Landesvorsitzende Dana Guth am Montag. Der Landesvorstand werde sich am Abend mit dem Fall beschäftigen und ein Ausschlussverfahren diskutieren. Der Landesvorstand hatte am Sonnabend davon erfahren, dass die drei Mitglieder im April zu dem Festival »Schild und Schwert« im sächsischen Ostritz gefahren sein sollen. Nach einem Bericht der Neuen Osnabrücker Zeitung sollen diese auf Fotos zu sehen sein, die der Redaktion vorliegen. Am Sonntag sei der gesamte Kreisvorstand zurückgetreten, sagte Guth. (dpa/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.