Aus: Ausgabe vom 14.09.2018, Seite 7 / Ausland

Israelische Polizei rückt in Beduinendorf ein

Chan Al-Ahmar. Die israelische Polizei ist am Donnerstag morgen in das Beduinendorf Chan Al-Ahmar im besetzten Westjordanland vorgerückt. Mehrere von Aktivisten aufgestellte Wohnwagen wurden abgeschleppt, wie das Verteidigungsministerium Israels mitteilte. Die Zufahrtsstraßen zu dem Dorf wurden abgeriegelt. Das Oberste Gericht hatte vor wenigen Tagen endgültig grünes Licht für den Abriss des Beduinendorfes gegeben.v(AFP/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland