Aus: Ausgabe vom 12.09.2018, Seite 7 / Ausland

UN: Mehr Hungernde weltweit

Rom. Die Zahl der Hunger leidenden Menschen in der Welt steigt wieder. Im Jahr 2017 hatten 821 Millionen Menschen, etwa jeder neunte Erdbewohner, zuwenig zu essen, wie die Landwirtschaftsorganisation (FAO) und weitere UN-Organisationen am Dienstag in Rom in einem Bericht mitteilten. Im Vorjahr seien es noch rund 804 Millionen gewesen. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Ausland