Aus: Ausgabe vom 12.09.2018, Seite 6 / Ausland

Irak soll kurdische Guerilla ausweisen

Teheran. Iran hat den Irak aufgefordert, alle kurdisch-iranischen Guerillakämpfer an Teheran zu übergeben oder auszuweisen. Das sagte der iranische Generalstabschef Mohammed Bagheri am Dienstag laut der Nachrichtenagentur ISNA. Er kündigte zudem an, der Iran werde bei neuen »Vorfällen« nicht zögern, erneut die Lager der Demokratischen Partei Kurdistans-Iran (DPK-I) anzugreifen. Am Sonnabend hatte der Iran das Hauptquartier der DPK-I jenseits der Grenze im Irak beschossen und 15 Kämpfer getötet. Die Regierung in Bagdad hatte daraufhin versichert, ihr Territorium dürfe von niemandem genutzt werden, um Nachbarn zu bedrohen. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland