Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.09.2018, Seite 7 / Ausland

PLO-Vertretung in Washington droht Aus

Ramallah. Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump will die diplomatische Vertretung der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) in Washington schließen. Darüber habe ein US-Repräsentant die Organisation informiert, teilte PLO-Generalsekretär Saeb Erekat am Montag mit. Trump versucht mit Druck, die Palästinenser zu Zugeständnissen gegenüber Israel zu bewegen. Unter anderem hat die US-Regierung in den vergangenen Wochen die Zahlungen für das UN-Hilfswerk UNRWA gestrichen, zuletzt rund 291 Millionen Euro pro Jahr. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland