Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.09.2018, Seite 7 / Ausland

Tsipras verspricht Griechen Politikwechsel

Athen. Griechenlands Premier Alexis Tsipras hat in einer Rede am Sonnabend in Thessaloniki zur Eröffnung der Handelsmesse der Bevölkerung die Senkung von Steuern und einen höheren Mindestlohn in Aussicht gestellt. Auf eine geplante Rentensenkung soll verzichtet werden, Arbeitsrechte würden wiederhergestellt, erklärte der Politiker der linksgerichteten Partei Syriza. Zur selben Zeit demonstrierten in der Hafenstadt Tausende gegen den bislang verfolgten Sparkurs der Tsipras-Regierung. Erst im August verließ das Land den »Schutz« des sogenannten Rettungsschirms der EU. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Elgin Fischbach, Leimen: Unglaubwürdig Wie glaubwürdig sind die Ankündigungen von Tsipras? Schließlich wurde er von »seinen« Wählerinnen und Wählern schon von Beginn an mit der Erwartung in sein derzeitiges Amt »gehievt«, in Griechenland e...

Mehr aus: Ausland