Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 30.08.2018, Seite 1 / Inland

Ermittlungen wegen Haftbefehl-Publikation

Berlin. Nach der Veröffentlichung des Haftbefehls gegen einen 22jährigen Iraker im Internet hat die Staatsanwaltschaft Dresden Ermittlungen aufgenommen. Es gehe um den Vorwurf, Dienstgeheimnisse verletzt zu haben, teilte das sächsische Justizministerium am Mittwoch mit. Das Dokument sei authentisch, bestätigte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Dresden gegenüber der Deutschen Presseagentur. Der Iraker wird verdächtigt, am 26. August einen anderen Mann erstochen zu haben.

In dem Dokument werden die Richterin und auch das Opfer namentlich genannt. Die rechte Organisation »Pro Chemnitz«, ein AfD-Kreisverband und »Pegida«-Mitbegründer Lutz Bachmann haben am Dienstag abend den Haftbefehl im Internet veröffentlicht, wie die ARD am Mittwoch auf tagesschau.de berichtete. (dpa/jW)

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen