Aus: Ausgabe vom 11.08.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Britische Wirtschaft wächst etwas stärker

London. Die britische Wirtschaft ist im Frühjahr kräftiger gewachsen als die der Euro-Zone. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von April bis Juni um 0,4 Prozent zu, wie die Statistikbehörde Office for National Statistics (ONS) am Freitag mitteilte. Einzelhandels-, Bau- und Dienstleistungsbranche trugen dazu bei, während die Entwicklung bei den Exporten das Wachstum bremste und die Industrie nur ein bescheidenes Plus erzielte. Die Wirtschaft der Euro-Zone ist einer ersten Schätzung zufolge im Frühjahr hingegen nur um 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorquartal gewachsen.(Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • Deregulierung des britischen Taximarkts schreitet voran. Beim Arbeitsrecht unterbieten sich Fahrdienstleister gegenseitig
    Christian Bunke
  • Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs
    Lucas Zeise