Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2018, Seite 7 / Ausland

Stichwahl in Mali um Präsidentenamt

Bamako. In Mali muss Präsident Ibrahim Boubacar Keïta in die Stichwahl. Auf ihn entfielen 41,4 Prozent der Stimmen, wie die Territorialverwaltung am Donnerstag bekanntgab. Damit verfehlte Keïta am vergangenen Sonntag die nötigen 50 Prozent, um sich direkt im ersten Wahlgang eine zweite Amtszeit zu sichern. Gegen ihn tritt im Verlauf dieses Monats Soumaïla Cissé an, der 17,8 Prozent der Stimmen erhielt. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.