Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2018, Seite 6 / Ausland
Jemen

Gespräche zu Jemen Anfang September

New York. Für das Kriegsland Jemen sollen nach Angaben der Vereinten Nationen im September neue Friedensgespräche geführt werden. Der UN-Sondergesandte Martin Griffiths kündigte am Donnerstag dem UN-Sicherheitsrat in New York an, die Konfliktparteien dafür zum 6. September nach Genf einzuladen. Die letzten Gespräche hatten vor zwei Jahren in Kuwait stattgefunden. Die UNO versucht Griffiths zufolge weiterhin, die Kämpfe um die für die Versorgung des Landes wichtige Hafenstadt Hudaida einzudämmen. Erst am Donnerstag wurden bei einem Luftangriff der saudisch geführten Kriegsallianz nahe einem Krankenhaus in der Stadt mindestens 55 Menschen getötet, wie die Gesundheitsbehörde meldete. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.