Gegründet 1947 Montag, 13. Juli 2020, Nr. 161
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.08.2018, Seite 2 / Inland

Rizin-Anschlagspläne: Verdacht erhärtet

Karlsruhe/Köln. Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin zum Bombenbau in einer Kölner Wohnung erhärtet sich nach Behördenangaben der Terrorverdacht gegen den in Untersuchungshaft sitzenden Islamisten Seif Allah H. »Er wollte an einem geschlossenen und belebten Ort einen Sprengsatz mit einer mit Rizin präparierten Splitterladung zünden«, teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe am Freitag mit. Der Haftbefehl wurde den Angaben zufolge deshalb um den dringenden Tatverdacht der Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat erweitert. Bisher ging es um einen Anfangsverdacht. (dpa/jW)