5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 27.07.2018, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Hier gibt’s nix zu feiern! Gegen Abschiebungen und Lagerzwang«. Protestaktion und Kundgebung gegen die Einweihung des Landesamtes für Asyl heute, 27.7., ab 9 Uhr vor dem Abschiebelager Manching/Max-Immelmann-Kaserne, Immelmannstr. 7, Manching/Ingolstadt. Infos unter nodeportation.net/

»Scheppern XXL gegen CG-Grundsteinlegung«. Heute will die CG-Gruppe auf der Großbaustelle ihres »Carré Sama-Riga« eine feierliche Grundsteinlegung zelebrieren. Wer hier kauft, kauft Ärger! CG-Nobelprojekte verhindern, fangen wir im Nordkiez an. Protestaktion heute, 27.7., 10.30 Uhr, Rigaer Str. 71–73, Berlin

»In diesen Zeiten über Kommunismus reden? Umrisse der Weltkommune«. Die »Freundinnen und Freunde der klassenlosen Gesellschaft« halten die alte Bestimmung des Kommunismus als eine Gesellschaft, in der jeder nach seinen Fähigkeiten und Bedürfnissen tätig werden und leben kann, für brandaktuell. Wie könnte die Welt von morgen aussehen? Diskussionsveranstaltung heute, 27.7., 19.30 Uhr, »Rote Flora«, Achidi-John-Platz 1, Hamburg

»Knast und Repression« – das ist die Antwort der Herrschenden auf Widerstand. Immer härtere Gesetze, Gefängnisse und brutale Polizeieinsätze sollen uns davon abhalten, weiter zu kämpfen. Wie gehen wir damit um? Wie können wir uns gegenseitig stärken? Infoveranstaltung im Antirepressionscafé »Zum harten Karter«. Sonnabend, 28.7., 17 Uhr, »Centro Sociale«, Sternstr. 2, Hamburg. Veranstalter: »United We Stand«

Mehr aus: Feuilleton