Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.07.2018, Seite 10 / Feuilleton
Theater

Düstere Seele

Die Berliner Schaubühne und der Regisseur Falk Richter haben einen Rechtsstreit mit der rechts-katholischen Publizistin Gabriele Kuby verloren. Das meldete der Tagesspiegel am Donnerstag. Kuby hatte wegen Persönlichkeitsrechtsverletzungen und Schmähungen geklagt. Das Berliner Kammergericht gab ihr nun nach eineinhalb Jahren in einer Berufungsverhandlung in den wesentlichen Punkten recht. In der von Oktober 2015 bis Mai 2017 aufgeführten Inszenierung »Fear« über die erstarkende politische Rechte, hatte es geheißen: »Ich bin Gabriele Kuby ... und hetze gegen Juden.« An anderer Stelle wurde sie als »eine verknitterte, ausgetrocknete, düstere Seele« bezeichnet. (jW)

Mehr aus: Feuilleton