Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Oktober 2022, Nr. 232
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 06.07.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

IWF: Immobilienpreise in der BRD beobachten

Washington. Der Internationale Währungsfonds (IWF) sieht in Deutschland Anzeichen für eine Immobilienblase. »Die Direktoren betonen, dass der Anstieg bei den Preisen für Häuser in Deutschlands dynamischsten Städten eine genaue Beobachtung verdient«, heißt es in dem am Mittwoch abend veröffentlichten Länderreport für die Bundesrepublik. Zudem ruft der IWF die Bundesregierung auf, private Investitionen zu fördern und der Wirtschaft über staatliche Maßnahmen ausreichend qualifizierte Arbeitskräfte bereitzustellen. Investitionen würden hier langfristig auch dazu führen, den Außenhandelsüberschuss des Exportlandes Deutschland zu reduzieren. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit