jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 29.06.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Trassenpreise für Güterverkehr gesenkt

Berlin. Der Haushaltsausschuss einigte sich in der sogenannten Bereinigungssitzung darauf, dass die Trassenpreise im Schienengüterverkehr für 2018 um 175 Millionen Euro reduziert werden. Das teilte der SPD-Bundestagsabgeordnete Thomas Jurk als zuständiger Berichterstatter am Donnerstag mit. Im Regierungsentwurf für den Etat 2018 waren zunächst keine Mittel für eine Entlastung der Bahn-Tochterunternehmen und anderer Firmen in diesem Bereich vorgesehen. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit