Gegründet 1947 Freitag, 26. April 2019, Nr. 97
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.06.2018, Seite 15 / Antifa

Erdogan-Anhänger mit AfD-Wählern verglichen

Köln. Nordrhein-Westfalens Integrationsminister Joachim Stamp (FDP) hat das Wahlverhalten vieler Türkischstämmiger und den Jubel über die Wiederwahl von Präsident Recep Tayyip Erdogan als »befremdlich« bezeichnet. Das Abstimmungsverhalten vieler Deutschtürken ähnle »bizarrerweise« dem zahlreicher AfD-Wähler, »die ebenfalls auf autoritären Populismus hereinfallen«, sagte Stamp dem Kölner Stadtanzeiger vom Dienstag. Erdogan hatte bei der Parlaments- und Präsidentschaftswahl bei Deutschtürken deutlich besser abschnitten als in der Türkei – allerdings lag die Wahlbeteiligung hierzulande nur bei knapp 50 Prozent. Davon hatten rund 65 Prozent für Erdogan gestimmt – real also knapp ein Drittel der hier lebenden wahlberechtigten türkischen Staatsbürger. (AFP/jW)

Mehr aus: Antifa