Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.06.2018, Seite 1 / Ausland

30 Millionen Kinder weltweit auf der Flucht

Köln. Rund 30 Millionen Kinder und Jugendliche befinden sich UNICEF zufolge auf der Flucht vor Konflikten – mehr als je zuvor seit dem Zweiten Weltkrieg. Gut die Hälfte aller Menschen mit Flüchtlingsstatus sei jünger als 18 Jahre, wie das UN-Kinderhilfswerk am Mittwoch zum Weltflüchtlingstag mitteilte. Diese Jungen und Mädchen – unabhängig davon, ob in ein fremdes Land geflüchtet, Asylbewerber oder Binnenvertriebene im eigenen Land – seien oft großen Gefahren ausgesetzt. Viele würden nicht gesundheitlich versorgt. Auch sei die Zahl der Minderjährigen, die allein auf den Flucht- und Migrationsrouten unterwegs sind, laut UNICEF inzwischen auf eine traurige Rekordhöhe gestiegen. Mindestens 300.000 unbegleitete oder von ihren Eltern getrennte Heranwachsende seien 2015 und 2016 in 80 Ländern registriert worden – fünfmal so viele wie 2010 und 2011. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland