1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 07.05.2018, Seite 10 / Feuilleton
Deak

Was ist Heimat?

Von Dusan Deak

Wiederholt tauchen unbekannte Worte und Begriffe auf, die für geraume Zeit den öffentlichen Raum beherrschen und vor denen es kaum Entkommen gibt. So zum Beispiel »kontraproduktiv«, »zielführend«, »barrierefrei«, »Laktoseintoleranz« oder »Juchtenkäfer«, aber auch »Posttraumatische Belastungsstörung« (PTBS). Nicht zu verwechseln mit Psilocybin (PSB), einer halluzinogenen Pilzdroge, beliebt bei Psychotherapeuten und Heilpraktikern aus der Lüneburger-Heide-Region.

Aktuell wabert der Begriff »Heimat« durch Politik und Presselandschaft. Sein Ursprung und seine Bedeutung sind unbekannt. Ist »Heimat« überhaupt ein deutsches Wort ? Gehört es zu Deutschland oder zum Islam? Ist »Heimat« gendergerecht und darf man so was überhaupt noch denken? Man weiß es nicht genau.

Sprachwissenschaftler leiten das Wort »Heimat« her von »Tierheim« oder »Altersheim«. Politisch korrekter: »Senior*innenheim«. An diesem Ort finden ältere Menschen nach Zeiten der Berufstätigkeit ihre verdiente Ruhe und genug Zeit, sich allerlei auszudenken. »Heimat« könnte ein Ergebnis ihres kreativen Denkens sein.

Mehr aus: Feuilleton