Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.05.2018, Seite 4 / Inland

Knapp 800 ­»Gefährder« laut Regierung in BRD

Berlin. Nach Kenntnis der Bundesregierung leben derzeit 799 als sogenannte Gefährder eingestufte Personen in der BRD. Das schreibt sie in ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage der FDP-Fraktion, die am Donnerstag der Pressedienst des Bundestags veröffentlichte. Demnach ist ein Gefährder eine Person, »zu der bestimmte Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass sie politisch motivierte Straftaten von erheblicher Bedeutung« begehen werde. Im Bereich »politisch motivierte Kriminalität – rechts« handelt es sich um 26 Gefährder, um zwei im Bereich »politisch motivierte Kriminalität – links« und um 761 im Bereich »politisch motivierte Kriminalität – religiöse Ideologie«. (jW)