1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.05.2018, Seite 10 / Feuilleton

Professor Dresen

Andreas Dresen (»Als wir träumten«, »Halt auf freier Strecke«) wird Professor für Filmschauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Rostock. Er soll die neu eingerichtete Professur zum Sommersemester 2018 übernehmen, teilte das Bildungsministerium in Schwerin mit. Das Land stelle für die Professur 643.800 Euro für acht Jahre bereit. Dresen sei ein Gewinn für die Hochschule, erklärte SPD-Wissenschaftsministerin Birgit Hesse. »Außerdem verspreche ich mir, dass er durch seine Lehrtätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Films im Land leisten kann.« Dresen ist Sohn des Theaterregisseurs Adolf Dresen und der Schauspielerin Barbara Bachmann. Er wurde in Gera geboren und wuchs in Schwerin auf. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton