Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 26.04.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Allianz-Konzern schluckt »Euler Hermes«

München. Europas größter Versicherungskonzern Allianz steht kurz davor, alleiniger Besitzer des französischen Kreditversicherers »Euler Hermes« zu werden. Die Münchener drängen nach der mehrheitlichen Übernahme des börsennotierten Unternehmens die verbliebenen Minderheitsaktionäre hinaus. Dann verschwindet Euler auch von der Pariser Börse. Das sogenannte Squeeze-out und Delisting würden am Freitag umgesetzt, erklärte die Allianz am Mittwoch in München. Den Kauf der restlichen Anteile lässt sich die Aktiengesellschaft insgesamt 1,85 Milliarden Euro kosten. (dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit