Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.04.2018, Seite 16 / Sport
Rad

Armstrong inexistent

Jerusalem. Der lebenslang wegen Dopings gesperrte Exsuperstar Lance Armstrong hat mit seiner Ankündigung, den diesmal in Israel stattfindenden Start des Giro d’Italia besuchen zu wollen, für Verstimmungen beim Veranstalter gesorgt. Der 46jährige will am 4. Mai beim Auftaktzeitfahren in Jerusalem für seinen Podcast »The Forward« dabeisein. Giro-Veranstalter RCS Sport stellte klar, dass Armstrong weder eingeladen noch akkreditiert sei: »Für den Radsport existiert er nicht mehr. Er ist nicht mehr Teil unserer Welt«, sagte Giro-Generaldirektor Paolo Bellino der Gazzetta dello Sport. (sid/jW)

Mehr aus: Sport

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft