Gegründet 1947 Mittwoch, 23. Oktober 2019, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.03.2018, Seite 7 / Ausland

Polen beziffert Reparationsforderungen

Warschau. Polen hat seine Reparationsforderungen gegenüber Deutschland beziffert. Den polnischen Opfern der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg stehen demnach nach Angaben aus Warschau individuelle Entschädigungen in Höhe von insgesamt 440 Milliarden Euro (543 Milliarden Dollar) zu. Diese Zahl nannte der Vorsitzende des vom Parlament eingesetzten Ausschusses für die Reparationsforderungen, Arkadiusz Mularczyk, am Donnerstag. Er verwies auf eine Studie aus dem Jahr 1990 wonach es in Polen »13,32 Millionen direkte Opfer von Nazideutschland« gab. Damals seien die möglichen individuellen Reparationsansprüche mit 285 Milliarden Dollar angesetzt worden. Bei Berücksichtigung der Kaufkraft des US-Dollar im Jahr 2017 ergebe sich die von ihm genannte Summe, so der PiS-Politiker. (AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Achim Lippmann: Reparationen Es ist schwer, die von den deutschen Nazis begangenen Verbrechen in Zahlen zu pressen. Besonders polnische Juden, aber auch sehr massiv Belorussen, Ukrainer und weitere Völker litten neben den Polen u...

Mehr aus: Ausland