Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.03.2018, Seite 5 / Inland

Rekordvergütung für Dax-Vorstandschefs

Frankfurt am Main. Die Vorstandschefs deutscher Börsenschwergewichte haben im vergangenen Jahr mit einer Rekordvergütung von den guten Geschäften profitiert. Die Spitzen der Dax-Konzerne kamen im Schnitt auf rund 7,4 Millionen Euro, das waren 3,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Das geht aus einer am Freitag veröffentlichten Studie des Beratungsunternehmens Hkp Group hervor. Am meisten erhielt demnach erneut SAP-Boss Bill McDermott mit einer Gesamtvergütung von 21,15 Millionen Euro. Nach aktuellem Stand liege er damit auch in Europa ganz vorn. Die Marke von zehn Millionen Euro durchbrachen zudem der Daimler-Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche (13,04 Millionen), BASF-Chef Kurt Bock (10,96 Millionen), Siemens-Chef Josef Käser (10,84 Millionen Euro) sowie der VW-Konzernlenker Matthias Müller (10,27 Millionen). (dpa/jW)