Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.03.2018, Seite 5 / Inland

Personaluntergrenzen für Kliniken gefordert

Berlin. Die Länder haben im Bundesrat die Einführung von Personaluntergrenzen für alle Stationen und Notaufnahmen in Krankenhäusern gefordert. Keinesfalls dürften die geplanten Vorgaben nur in den pflegeintensiven Bereichen gelten, heißt es in einer am Freitag verabschiedeten Entschließung des Bundesrats. Sonst bestehe die Gefahr, dass Personal von Stationen ohne Personalschlüssel abgezogen wird. Davor warnt die Gewerkschaft Verdi bereits seit Monaten. Die Entschließung des Bundesrats wird nun der Regierung zugeleitet.(AFP/jW)