Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 23.03.2018, Seite 6 / Ausland

Seoul will längere Präsidentenamtszeit

Seoul. Künftige Staatsoberhäupter Südkoreas sollen nach einem Vorschlag des Präsidialamts nach einer Amtszeit von vier Jahren wiedergewählt werden können. Nach der Erfahrung mit Militärdiktaturen war die Amtszeit von Präsidenten vor 31 Jahren auf einmalig fünf Jahre beschränkt worden. Das Büro von Präsident Moon Jae In kündigte am Donnerstag an, dem Parlament einen entsprechenden Entwurf vorzulegen. Auf Moon selbst würde eine Neuregelung aber nach Angaben seines Büros noch nicht zutreffen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland