Aus: Ausgabe vom 08.03.2018, Seite 16 / Sport

Die Möglichkeit einer Insel

Turku. Olympiasieger Thomas Röhler (Jena) und Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) winkt in diesem Sommer bei einem Leichtathletik-Meeting in Finnland eine ganz besondere Belohnung. Wirft einer der beiden Speerwurf-Stars bei den Paavo-Nurmi- Games am 5. Juni weiter als der finnische Rekord von 93,09 m, gewinnt er eine der rund 20.000 kleinen Insel des Turku-Archipels. Röhler hofft, dass die Insel »groß genug ist, damit darauf eine Sauna passt«. Sowohl er (93,90 m) als auch Vetter mit seinem deutschen Rekord von 94,44 m hatten in der Vorsaison neue Bestleistungen aufgestellt. (sid/jW)

Mehr aus: Sport
  • Die Eishockeyspielerinnen von Sabres Wien fegen durch Europa – und kaum einer kriegt’s mit
    Oliver Rast
  • Der Spitzensport bleibt Männersache. Doch langsam tut sich was in Sachen Gleichstellung
    Peter Merg