Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 08.03.2018, Seite 15 / Medien

Ippen übernimmt Frankfurter Medien

Düsseldorf. Dem Verleger Dirk Ippen fehlte nur die Freigabe des Bundeskartellamtes, um sein Reich zu erweitern. Jetzt hat er sie bekommen. Der 77jährige darf laut einer Meldung des Branchendienstleisters Meedia vom Montag die Mediengruppe Frankfurt übernehmen. Zukünftig werden ihm so die Regionalzeitungen Frankfurter Neue Presse (FNP) und Frankfurter Rundschau (FR) gehören. Das Bundeskartellamt begründete die Entscheidung damit, dass mit dem Deal ein bestehendes Monopol aufgelöst werde.

Bislang gehören FNP und FR zusammen mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung der Fazit-Stiftung an. Die ersten beiden Titel werden in Zukunft ein Teil des Ippen-Verlages werden, der schon eine Vielzahl regionaler Blätter besitzt und in ganz Deutschland Tageszeitungen verlegt. Neben Titeln wie Merkur und Tz in München besitzt er zudem die HNA in Hessen und den Westfälischen Anzeiger in NRW. (jW)

Mehr aus: Medien

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.