Gegründet 1947 Sa. / So., 14. / 15. Dezember 2019, Nr. 291
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 01.03.2018, Seite 16 / Sport
Fußball

Die Antwort

Rom. Italiens Torwartveteran Gianluigi Buffon hat nach der Einladung durch Trainer Luigi Di Biagio beschlossen, kurzzeitig aus dem Nationalmannschafts-Ruhestand zurückzukehren. Es gehe um »Verantwortung und Verbundenheit«, sagte der 40jährige am Montag abend in der italienischen Fußballsendung »Tiki Taka«. Angesichts zweier »sicherlich schwieriger« Freundschaftsspiele gegen Argentinien und England (23. und 27.3.) sei es richtig, »hier zu antworten und nicht zu desertieren«. Interims-Nationalcoach Di Biagio hatte die Torhüterlegende am Montag zur Rückkehr eingeladen. »So ein Spieler sollte seine Zeit nicht mit einem Match wie dem gegen Schweden beenden.« Buffon hatte seinen Rücktritt aus dem Nationalteam verkündet, nachdem sich Italien nicht für die WM in Russland qualifiziert hatte, sondern gegen Schweden ausgeschieden war. (dpa/jW)

Mehr aus: Sport