75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.02.2018, Seite 2 / Inland

Wolfgang Richter gestorben

Der Friedensforscher und Publizist Wolfgang Richter ist tot. Wie der Bundesvorstand der Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde e. V. (GBM) mitteilte, starb er bereits am 11. Februar. Richter hatte die GBM 1991 mitbegründet und bis 2012 als Vorsitzender geleitet. 1940 im heutigen Liberec (Tschechische Republik) geboren, hatte er an der Humboldt-Universität Berlin Philosophie studiert und nahm danach verschiedene politische und wissenschaftliche Funktionen wahr. Richter war Mitherausgeber der sechsbändigen GBM-Weißbuchreihe »Unfrieden in Deutschland«, in der nach dem DDR-Anschluss begangenes Unrecht dokumentiert wurde. Er hatte großen Anteil daran, dass eine UN-Kommission – gestützt u. a. auf Materialien der GBM – offiziell die Diskriminierung ostdeutscher Wissenschaftler nach 1990 kritisierte. (jW)