Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.02.2018, Seite 7 / Ausland
Skandal

Haiti wirft Oxfam raus

Port-au-Prince. Nach dem Skandal um sexuelles Fehlverhalten hat die haitianische Regierung dem britischen Zweig der Hilfsorganisation Oxfam vorläufig die Arbeitserlaubnis für die Karibikinsel entzogen. Die Suspendierung solle zunächst für zwei Monate gelten, berichtete die Zeitung Le Nouvelliste am Donnerstag.

Zuletzt waren Berichte über Sexpartys von Oxfam-Mitarbeitern mit Prostituierten 2011 in Haiti bekanntgeworden. Einem Report zufolge kam es dort zudem zu sexueller Ausbeutung, Belästigung und Einschüchterung durch Mitarbeiter, die den Menschen in dem Land helfen sollten. Sieben Mitarbeiter, darunter der Oxfam-Leiter für Haiti, mussten gehen. Der Pressesprecher von Oxfam Deutschland, Steffen Küßner, betonte am Freitag in einer Stellungnahme: »Die Programme anderer Oxfam-Organisationen (Italien, Spanien, Quebec) laufen weiter.« (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.