Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.02.2018, Seite 9 / Kapital & Arbeit

EU: Bedenken wegen Linde-Praxair-Fusion

Brüssel. Die EU-Kartellwächter nehmen die geplante Fusion zwischen dem Industriegasekonzern Linde AG und dem US-Konkurrenten Praxair ins Visier. Eine vertiefte Prüfung des Zusammenschlusses werde eingeleitet, teilte die EU-Kommission am Freitag in Brüssel mit. Es gebe Bedenken, dass der Wettbewerb beeinträchtigt werden könne.

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager versicherte, man wolle »sorgfältig prüfen, ob der geplante Zusammenschluss der Gasanbieter« für Verbraucher und Unternehmen zu höheren Preisen oder einer geringeren Auswahl führen werde.(dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.