Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.02.2018, Seite 2 / Ausland

Rio de Janeiro unter Militärkontrolle

Rio de Janeiro. Die Kriminalitätswelle nach dem Karneval hat Brasiliens Präsident Michel Temer am Freitag zum Anlass genommen, eine Intervention der Streitkräfte in der Zuckerhut-Metropole anzuordnen. Soldaten waren dort bereits in den vergangenen Monaten an Einsätzen in Favelas gegen die Drogenkriminalität beteiligt. In der Hauptstadt Brasília tagte der Generalstab des Heeres, am Nachmittag (Ortszeit) wollte Temer ein entsprechendes Dekret unterzeichnen. Damit gehen in Rio die polizeilichen Befugnisse auf das Militär über. Einen solchen Einsatz hat es seit der Verfassung 1988, die das Ende der Diktatur in Brasilien besiegelte, nicht mehr gegeben. Die linke Opposition ist alarmiert. (jW)

Mehr aus: Ausland

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.