Gegründet 1947 Freitag, 22. März 2019, Nr. 69
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.02.2018, Seite 2 / Inland

NATO-Manöver zur Verschlussache erklärt

Berlin. Die Bundesregierung hat eine von der Partei Die Linke verlangte Auflistung von Militärmanövern Russlands und der NATO fast ausnahmslos als Verschlussache deklariert. Nur öffentliche Äußerungen eines russischen Generals über eine letztjährige Übung sind im öffentlichen Teil der Regierungsantwort enthalten, berichtete die in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post am Dienstag. »Offensichtlich wollen die Bundesregierung und die NATO ihre antirussische Propaganda ungestört von Fakten und Öffentlichkeit fortsetzen«, kritisierte der Linken-Verteidigungsexperte Alexander Neu. (jW)