Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 30.01.2018, Seite 7 / Ausland
Gaza

Streik beim UN-Hilfswerk für Palästinenser

Gaza. Tausende Mitarbeiter des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Gazastreifen haben aus Protest gegen das Einfrieren der US-Hilfen gestreikt. 13.000 Menschen hätten ihre Arbeit zeitweise niedergelegt, teilte die zuständige Gewerkschaft am Montag mit. Die Palästina-Flüchtlingshilfe UNRWA unterstützt nach eigenen Angaben in dem von Israel abgeschotteten Küstengebiet rund eine Million Menschen mit Nahrungsmitteln, betreibt 267 Schulen und 21 Gesundheitseinrichtungen.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte vor zwei Wochen angekündigt, Mittel in Höhe von rund 65 Millionen Dollar (53 Millionen Euro) einzufrieren. Es ist gut die Hälfte der ersten Tranche der für dieses Jahr vorgesehenen US-Hilfen an UNRWA. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland