Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 19. Oktober 2021, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 12.01.2018, Seite 16 / Sport
Olympia

Vor dem Gipfel

Pyeongchang. Süd- und Nordkorea würden vor Olympia in Pyeongchang Gespräche über ein gemeinsames Eishockeyfrauenteam führen, berichtete das Portal insidethegames.biz. Angeblich sollen drei bis acht Spielerinnen aus Nordkorea in das südkoreanische Aufgebot aufgenommen werden. Das Thema stehe auf der Tagesordnung des Gipfeltreffens von Vertretern beider Staaten am 20. Januar beim Internationalen Olympischen Komitee in Lausanne. Dort soll auch über den Vorschlag Südkoreas verhandelt werden, bei Eröffnungs- und Abschlussfeier gemeinsam aufzutreten. Dies war bei Olympia zuletzt 2006 in Turin der Fall. Bislang haben sich sportlich aus dem Norden nur die Eiskunstpaarläufer Ryom Tae Ok und Kim Ju Sik qualifiziert.(sid/jW)

Mehr aus: Sport