Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.12.2017, Seite 6 / Ausland

Oppositionsführer in Pakistan freigesprochen

Islamabad. Pakistans oberster Gerichtshof hat Oppositionsführer Imran Khan von den Vorwürfen freigesprochen, Besitz verborgen zu haben. Wegen ähnlicher Beschuldigungen war im Juli Ministerpräsident Nawaz Sharif des Amtes enthoben worden. Imran Khan hatte die Kampagne gegen Sharif 2016 selbst gestartet. Die Klage gegen Khan war wiederum von einem Mitglied aus Nawaz Sharifs Lager eingereicht worden. (dpa/jW)