Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.12.2017, Seite 10 / Feuilleton

Roma und Punk

Der Künstler Damian Le Bas ist am Sonnabend im Alter von 54 Jahren »völlig unerwartet« in seinem Haus in Südengland gestorben, wie die Berliner Galerie Kai Dikhas am Montag mitteilte. Le Bas wurde mit Collagen und Bearbeitungen von Landkarten bekannt, vereinte »Einflüsse der Romany-Kulturen mit denen des Punk«. 2007 war der Ehemann der Künstlerin Delaine Le Bas am ersten Roma-Pavillon auf der Biennale in Venedig beteiligt, in diesem Jahr gestaltete er das Bühnenbild zum Stück »Roma Armee«, mit dem das Berliner Gorki-Theater die aktuelle Spielzeit eröffnete. Die Galerie wird ihm im Januar eine Sonderausstellung widmen. (jW)

Mehr aus: Feuilleton