Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.12.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bitcoin-Währung an Derivatebörse gehandelt

Chicago. Die Internetwährung Bitcoin kann seit der Nacht zu Montag (MEZ) an der US-Derivatebörse CBOE in Chicago gehandelt werden. Mit Bitcoin-Terminkontrakten – sogenannten Futures – kann nun in großem Kapitalumfang auf steigende und fallende Kurse der künstlich erzeugten Währung gewettet werden. Die Bitcoin-Wetten an der Derivatebörse gelten als Startschuss für Banken und Hedgefonds im Geschäft mit der Cyberdevise, die zuletzt stark schwankte. Bitcoin-Januar-Futures öffneten mit 15.460 Dollar und stiegen binnen weniger Stunden auf 16.450 Dollar. (Reuters/dpa/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit