Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.12.2017, Seite 7 / Ausland

Saakaschwili verlässt krank Zeltlager in Kiew

Kiew. Der polizeilich gesuchte georgische Expräsident Michail Saakaschwili hat sich wegen Krankheit aus dem Protestlager vor dem ukrainischen Parlament zurückgezogen. »Wir sehen uns am 10.12., um 12.00 Uhr versammeln wir uns im Schewtschenko-Park und gehen auf den Maidan«, kündigte er über Facebook die nächste Demonstration an. Vorher soll Saakaschwili eine Nacht im Zelt bei den Protestierenden zugebracht haben. Seit Oktober fordern sie Antikorruptionsmaßnahmen und die Absetzung von Präsident Petro Poroschenko. Anhänger hatten Saakaschwili am Dienstag nach einer Festnahme aus einem Polizeibus befreit. (dpa/jW)

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft