Aus: Ausgabe vom 08.12.2017, Seite 16 / Sport

Reißleine

Hamburg. Der FC St. Pauli beurlaubt Trainer Olaf Janßen und ersetzt ihn durch Markus Kauczinski. Das teilte der Fußballzweitligist am Donnerstag morgen mit. Nach sieben sieglosen Spielen mit zuletzt zwei Niederlagen (0:5 und 0:4) wollte der Verein nicht länger an Janßen festhalten. Die Hamburger sind auf Platz 14 abgerutscht und nur noch zwei Punkte vom Relegationsplatz entfernt. Kauczinski trainierte zuletzt den FC Ingolstadt, musste den Verein aber 2016 nach nur zwölf Spielen wieder verlassen. Seither war er ohne Engagement. Zuvor hatte Kauczinski mehr als vier Jahre den Karlsruher SC betreut. Er erhält einen Vertrag bis 2019. (dpa/jW)

Das junge Welt-Sommerabo

Lesen Sie drei Monate die gedruckte Ausgabe der Tageszeitung junge Welt! Das Abo kostet 62 Euro statt 115,20 Euro und endet automatisch, muss also nicht abbestellt werden. Dazu erhalten Sie das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben. Dieses Angebot ist nur bestellbar bis 24. September 2018.

Mehr aus: Sport
  • Wie der Traditionsklub Berliner ESC 07 in der vierten Eishockey-Liga um seine Existenz ringt
    Oliver Rast
  • Trotz kämpferischer Auftritte verlieren Dortmund und Leipzig ihre letzten Champions-League-Spiele. Nun geht es in der Europa League weiter