Aus: Ausgabe vom 08.12.2017, Seite 15 / Feminismus

Geheimdienst: Mehr »Linksextremistinnen«

Dresden. Frauen sind in der »linksextremistischen Szene« an »führender Stelle aktiv«. Zu dieser Einschätzung kommt das sächsische Landesamt für Verfassungsschutz (VS) in einer aktuellen Analyse, über die der MDR am Sonntag berichtete. Der am 27. November veröffentlichte Bericht (kurzlink.de/vs_extrem) listet nicht etwa verurteilte, sondern verdächtige Personen auf. (jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Feminismus
  • Polen: Geplantes Totalverbot von Abtreibungen ist nur der Anfang. Regierung erschwert Frauen systematisch den Zugang zu Pille und Co.
    Reinhard Lauterbach
  • Konservative lehnen von Parteien und Feministinnen geforderte Streichung des Paragraphen 219a ab
    Jana Frielinghaus