Aus: Ausgabe vom 08.12.2017, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Hacker erbeuten Bitcoin-Millionen

Frankfurt am Main. Der Bit­coin-Hype zieht offenbar immer mehr Kriminelle an: Jüngstes Hackeropfer ist die Onlinebörse Nice-Hash. Der slowenischen Handelsplattform für Cyberwährungen wurden nach eigenen Angaben etwa 4.700 Bitcoins gestohlen. Zum Kurs beläuft sich der Wert der Beute auf 70,5 Millionen Dollar. Am Donnerstag stieg der Kurs des Bitcoin auf mehr als 15.000 Dollar. Eine Einheit der digitalen Währung wurde laut Finanznachrichtenagentur Bloomberg in Asien zwischenzeitlich für 15.072,02 Dollar (rund 12.789 Euro) gehandelt. (dpa/Reuters/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit
  • EU-Kommission will ab 2019 Währungsfonds und Finanzminister installieren. Berlin begrüßt die Wahl von Mário Centeno als Chef der Euro-Gruppe
    Simon Zeise
  • Funktionär für Umweltfragen in den USA zu sieben Jahren Haft verurteilt