Aus: Ausgabe vom 28.11.2017, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Berliner Lehrer wollen Höhergruppierung

Berlin. Hunderte Berliner Grundschullehrkräfte haben am Montag für eine bessere Bezahlung demonstriert. Das teilte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) am selben Tag mit. »Seit über einem Jahr warten die Beschäftigten darauf, dass die Senatsverwaltung die Regelung zur Höhergruppierung der Grundschullehrkräfte wie vereinbart vorlegt – zeitnah und unter Anerkennung der beruflichen Erfahrung der Kolleginnen und Kollegen«, sagte GEW-Gewerkschafter Udo Mertens (siehe auch jW vom 26. Juni). (jW)

Der richtige Begleiter für den Sommer im Marx-Jahr!

Unser Aktionsabo der gedruckten Ausgabe (62 Euro statt 115,20 Euro): Sechs Tage in der Woche, mit vielen Hintergründen und Analysen, mit thematischen Beilagen und am Wochenende acht Seiten extra. Das Abo endet nach drei Monaten automatisch. Als Zugabe gibt es das Buch »Marx to go« aus dem Verlag Neues Leben.

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft
  • DGB-Frauenfachtagung macht deutlich: Über Lohnunterschiede und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird viel geredet. Doch fast nichts tut sich
    Johannes Supe
  • Warnstreiks an Schulen der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
    Claudia Wrobel