Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.11.2017, Seite 16 / Sport
Handball

Keine Rolle

Hamburg/Brüssel. Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat sich für abwertende Aussagen über den Handballsport entschuldigt. »Ich habe mich hier missverständlich ausgedrückt. Ich habe Frank Bohmann, den Geschäftsführer der Handballbundesliga, angerufen. Er hat meine Entschuldigung angenommen. Ich bin weit davon entfernt, etwas Negatives über diese tolle Sportart zu sagen«, erklärte Hoeneß am Mittwoch in Brüssel. Er hatte zuvor scharfe Kritik der Handballbundesliga (HBL) geerntet. Hoeneß hatte gegenüber der Süddeutschen Zeitung behauptet, der Handball sei »international wirtschaftlich nichts wert«. »In fast keinem Land spielt Handball eine Rolle, außer in Deutschland.« (dpa/jW)

Mehr aus: Sport