Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 13.11.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»60 Jahre Militärseelsorge: Kirche und Militär – Zusammenarbeit beenden!« Veranstaltung mit der schon lange in der Friedensbewegung aktiven Pfarrerin Bärbel Danner. Heute, 13.11., 20 Uhr, Evangelisches Gemeindehaus Lamm, Kleiner Saal, Am Markt 7, Tübingen. Veranstalter: Tübinger Friedensplenum/Antikriegsbündnis

»100 Jahre Roter Oktober«. Der Historiker Nick Brauns gibt einen umfassenden Einblick in den Verlauf der Oktoberrevolution. Dienstag, 14.11., 19 Uhr, Bandito Rosso, Lottumstr. 10 a, Berlin. Veranstalter: Revolutionäre Perspektive Berlin

»Optimistische Tragödie«. Film nach Wsewolod Wischnewski über die Konflikte einer Kommissarin mit anarchistischen Matrosen. Bertolt Brecht nannte dieses Werk »ein enormes Stück über eine Revolution«. Filmvorführung mit Renate Richter-Wekwerth. Dienstag, 14.11.,15 Uhr, Münzenbergsaal, Bürogebäude am Franz-Mehring-Platz 1, Berlin. Eintritt zwei Euro. Veranstalter: GBM

»Die aktuelle Bedeutung der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution«. Vortrag und Diskussion mit Prof. Götz Dieckmann am Dienstag, 14.11. 18 Uhr, Lothar-Bisky-Haus, Alleestr. 3, Potsdam. Veranstalter: Rotfuchs-Förderverein und GBM

»Individuum und Gesellschaft − der Begriff Entfremdung und die kritische Psychologie«. Veranstaltung im Rahmen des Altonaer Bildungsprogramms am Dienstag, 14.11., 19 Uhr, Am Felde 2, Hamburg-Altona. Veranstalter: Die Linke Hamburg

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.