Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 13.11.2017, Seite 1 / Ausland

Deutsche Neonazis in »Asow«-Bataillon

Kiew. In den Reihen des ukrainischen neofaschistischen »Asow«-Bataillon kämpfen laut Informationen des deutschen Magazins Spiegel mittlerweile bis zu 2.500 ausländische Freischärler mit. Immer mehr deutsche Neonazis würden sich laut eines am Sonnabend veröffentlichten Berichts der Miliz anschließen, die unter anderem im Donbass gegen die Einheiten der international nicht anerkannten Volksrepubliken im Einsatz ist. Zur Rekrutierung sei bei einschlägigen Veranstaltungen in der Bundesrepublik geworben worden, unter anderem bei einem Rechtsrock-Konzert im thüringischen Themar im Sommer dieses Jahres. Seitdem tauchten im Internet immer häufiger Fotos von Deutschen auf, »die ihre Zugehörigkeit zu ›Asow‹ stolz präsentieren«, wie es von Spiegel hieß. Das dem ukrainischen Innenministerium unterstellte »Asow«-Bataillon wird von dem Neofaschisten Andrj Biletzkij kommandiert, der zur »Rückeroberung Europas« aufruft. (jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.