jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 08.11.2017, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

Digitaler Rundgang zu Stätten ehemaligen jüdischen Lebens in Berlin-Pankow anlässlich des Gedenkens an die Reichspogromnacht (Smartphones werden benötigt). Heute, 8.11., 16.30 Uhr, vor ehem. Jüdischen Waisenhaus, Berliner Str. 120, Berlin. Veranstalterin: VVN-BdA Berlin-Pankow e. V.

»Kontroversen um die Russische Revolution 1917«. Wie, warum und in welchen Formen setzten sich die Soldaten, Bauern und Arbeiter im Februar 1917 politisch in Bewegung, und mit welchen inneren und äußeren Problemen war die Sowjetregierung nach dem Sieg konfrontiert? Vortrag und Diskussion mit Dr. Gert Meyer (Marburg) heute, 8.11., 19 Uhr, Nachbarschaftshaus Gostenhof, Adam-Klein-Str. 6, Nürnberg

79 Jahre nach den Novemberpogromen – Solidarität mit den Opfern des deutschen Antisemitismus und Rassismus. Gedenkkundgebung und anschließend antifaschistische Demonstration am Donnerstag, 9.11., 17 Uhr, Mahnmal Levetzowstr. 7–8, Berlin. Aufruferin: VVN-BdA Berlin

»Mit Mut gegen den Strom«. Buchvorstellung und Diskussion mit Sahra Wagenknecht und Dr. Peter Gauweiler, Moderation: Peter Zudeick. Donnerstag, 9.11., 19.30 Uhr, Urania, An der Urania 17, Berlin. Veranstalter: Westend-Verlag

Konzert zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938 mit »Die Grenzgänger« (Bremen) am Donnerstag, 9.11., 19.30 Uhr, Haus der Jugend, Sophienstr. 23, Hof/Saale. Eintritt fünf/drei Euro. Veranstalter: VVN-BdA Hof-Wunsiedel, DGB-Kreis Hof, Bündnis »Hof ist bunt, nicht braun«

Mehr aus: Feuilleton