Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 08.11.2017, Seite 4 / Inland

Friedhofsschändungen selten aufgeklärt

Berlin. Antisemitische Schändungen von jüdischen Friedhöfen werden nur selten aufgeklärt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf Anfrage von Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) hervor, über die der Tagesspiegel am Dienstag berichtete. Demnach wurden seit 2014 bis zum Ende des ersten Halbjahres 2017 von 76 Friedhofsschändungen lediglich vier aufgeklärt. Pau sagte, diese geringe Quote spreche für mangelnde Sensibilität bei Polizei und Staatsanwaltschaft. (jW)

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!