Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.10.2017, Seite 2 / Inland

Asylbewerber stürzt sich aus Fenster

Schömberg. Ein Asylbewerber ist am Donnerstag im baden-württembergischen Schömberg aus dem Fenster seiner Unterkunft gesprungen – wahrscheinlich aus Angst vor einer drohenden Abschiebung. Er zog sich bei dem Sprung aus etwa sieben Metern Höhe lebensgefährliche Verletzungen zu, wie die Polizei mitteilte. Beamte wollten den 43jährigen am Morgen abholen, trafen ihn aber nicht an. Passanten entdeckten ihn vor dem Haus am Boden liegend. Ein Zeuge hatte den Sprung laut Polizei beobachtet. Der Mann sollte zur Überprüfung seiner tatsächlichen Identität zum Regierungspräsidium Karlsruhe gebracht werden, eine frühere Vorladung hatte er ignoriert. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland